Dienstag, 15. November 2011

Kamisama Kiss im neuen Programm von Tokyopop




Kamisama Kiss bei Tokyopop!

Ein Gott zu werden ist nicht schwer, 
Gott zu sein dagegen …

Taucht ein in die romantische Geisterwelt von Kamisama Kiss!

Nächsten Sommer werden wir euch verzaubern! Magie, unmögliche Liebe und ein ungleiches Paar, das sich ihrer Gefühle für einander nicht einmal bewusst ist - die neue Serie Kamisama Kiss vereint die besten Elemente des Shojo zu einer mystisch schönen Geschichte aus der Feder der Star-Mangaka Julietta Suzuki.

Alles läuft schief für Nanami Momozono: Erst lässt ihr spielsüchtiger Vater sie mit seinen Schulden sitzen, und dann wird sie auch noch aus ihrer Wohnung geworfen. Mutterseelenallein sitzt sie auf der Straße, als sie einen jungen Mann rettet, der von Hunden verfolgt wird. Zum Dank bietet er ihr sein Haus an und verschwindet spurlos.

Wie sich herausstellt, handelt es sich bei seinem Haus um einen heruntergekommenen Schrein, der nur so vor Geistern wimmelt. Und die begrüßen Nanami dann auch gleich als ihren langersehnten neuen Hausgott! Nur Tomoe, ein Fuchsgeist und der Schreindiener, ist wenig begeistert von der neuen Hausherrin.

Aber nur durch einen Kuss kann Nanami Tomoe an sich binden und ihn zu ihrem Diener machen. Doch will sie das überhaupt? Erstmal nimmt das überforderte Mädchen Reißaus, nur um gleich die nächste Begegnung der übersinnlichen Art zu haben: eine Onibaba, ein Dämon in Gestalt einer alten Frau, ist hinter ihr her. Zum Glück kommt Tomoe ihr zu Hilfe.

Der anschließende Kuss der beiden besiegelt Nanamis Schicksal. Von nun an muss sie sich neben den Alltagsproblemen eines Teenagers auch noch mit den Belangen der Geisterwelt herumschlagen … und dann ist da ja auch noch ihr wenig ergebener Diener Tomoe ...

Quelle: Tokyopop Newsletter


Wie man sieht, kam eben schon wieder ein Sonder-Newsletter von Tokyopop.
Ich bin mal gespannt, wann wir das ganze Programm bekommen werden.
Von den bereits bekannten neuen Titel von Tokyopop, ist für mich bis jetzt nicht wirklich was dabei....

Wie sieht es bei euch aus?

Kommentare:

  1. Auch nichts interessantes. Irgendwie erinnert mich die Story an Inu Yasha in schlechter. Auch glaube ich, das es eher ein Manga für weibliche Leser ist. Werd ich mir wohl eher nicht kaufen.

    AntwortenLöschen
  2. Das selbe habe ich auch gedacht xD
    Ich hoffe das waren nicht schon die "Highlights" aus dem neuen Programm, weil das wäre wirklich schade...

    AntwortenLöschen
  3. Das gefällt mir, da mach ich mit. Zorro ist von den männlichen Charakteren ebenso mein Favorit, im allgemeinen hatte ich damals einen Narren an Vivi gefressen, die ich bis heute noch sehr schätze :3 Gut, das man solch eine Bezahlmethode wählen konnte, macht es für die Vorbestellung (plus sehr lange Wartezeit) immerhin 'seriöser'.

    Für mich ist bisher auch noch kein Titel dabei, erhoffe mir aber mindestens ein Highlight bei der kompletten Bekanntgabe des Programms *krankhaft auf die Fortsetzung bzw. neue Reihe zu "Rozen Maiden" hofft* Bin mal gespannt was noch so kommt von TOKYOPOP, von den bisherigen Programmen seitens Carlsen Comics wie EMA war ich teilweise sehr überrascht (wenn auch nicht angesprochen von der Wahl der Titel), hätte mit einigen Veröffentlichungen nie gerechnet :3 Hoff' das für dich noch der ein oder andere Titel dabei sein wird =3

    AntwortenLöschen